Gefüllte Bifteki-Spieße auf Salat

„Kali Orexi“ bedeutet auf Griechisch „guten Appetit“ und diesen sollte man speziell bei der griechischen Küche mitbringen. Griechenland erstreckt sich über eine Vielzahl von Inseln und verfügt somit über eine immense Auswahl an Zutaten und Spezialitäten. Aufgrund der geographischen Lage zählt das Tzatziki Land zur mediterranen Küche, allerdings existieren auch verschiedene Regionalküchen, die man nicht außer Acht lassen sollte.

Eines unserer beliebtesten Rezepte aus Griechenland ist das Bifteki, ob gefüllt mit Schafskäse oder ohne Füllung, immer eine Sensation am Teller.

Zutaten:

  • 500g Faschiertes gemischt
  • Fetakäse (zum füllen)
  • 1 Esslöffel Tomatenmark ( oder 1-2 Tomaten fein gehackt)
  • 1-2 Esslöffel Semmelbrösel oder Paniermehl
  • 2 Teelöffel Oregano
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Paprikapulver (edelsüss)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ei

Zubereitung:

  1. Bevor es los geht, sollten die Holzspieße mindestens 1 Stunde im Wasser einweichen um nicht zu verbrennen.
  2. Zwiebel fein hacken mit Tomaten, Ei, Gewürze und Paniermehl vermengen.
  3. Die Masse mit dem Fleisch verkneten.
  4. Mit angefeuchteten Händen zu Laibchen formen und bei Bedarf mit Feta Käse füllen.
  5. Aufgespießt auf dem Grill oder ohne Spieße im Backofen bei 25 Minuten und 200°C backen.

Auf unserem Bild haben wir die Bifteki Spieße auf einem bunten Salat angerichtet, wodurch das Gericht ein genialen Sommergericht wird.

Perfekt passend zum griechischen Salat in folgendem Beitrag.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.